Jesus Christus, der Auferstandene

Hausgottesdienste für die Kar- und Ostertage

Für die Feier der Heiligen Woche und des Hohen Osterfestes zu Hause liegen Hefte mit Hausgottesdiensten in der Kirche zum Mitnehmen aus oder stehen hier zum Download bereit.

Der Senioren-Elternkreis

Der Senioren-Elternkreis wurde 1955 als Kreis "Junge Familie" gegründet. In dieser Zeit gewährte die SED-Diktatur der katholischen Kirche einen gewissen Freiraum, der es erlaubte, dass in den Pfarreien verschiedene Standesgruppen gebildet werden konnten.

So hatte Pfarrer Theophil Fuchs hier in der Wittichenauer Pfarrei am 2. Dezember 1954 aktive Männer aus der Pfarrgemeinde eingeladen, um ihnen die Verantwortung für verschiedene Gemeinschaften zu übertragen. Günter Kliemank und Johannes Tauch wurden gebeten, aus einer Gruppe jung Verheirateter einen Kreis zu gründen. Letzterer flüchtete bald mit seiner Frau nach dem Westen, so dass Günter Kliemank mit seiner Frau Maria die Leitung innehatte. In den mehr als 50 Jahren waren es besonders die hier tätigen Kapläne, die sich für die religiöse Bildung der Gruppe engagierten. Neben den regelmäßigen Zusammenkünften waren es auch die gemütlichen Treffs und die Ausflüge, die die Mitglieder miteinander verbanden.

Unvergessen ist der "Weiße Ball" aus Anlass des 30jährigen Bestehens und unsere Feier im Jahr 2005 zum 50. Jubiläum des Elternkreises. Nachdem Günter mit seiner Frau Birgitta die Leitung abgab ist nun eine Dreiergruppe für die organisatorische Leitung verantwortlich. Ein besonderer Dank gilt Prälat Heinz Morawietz, der in den vergangenen 30 Jahren viel für den Erhalt der Gruppe geleistet hat. Dass sich die Zusammensetzung der Gruppe in den vielen Jahren veränderte, liegt auf der Hand. Heute zählen wir ca. 35 Mitglieder und würden uns freuen, wenn sich neue Interessenten unserem nunmehr Senioren-Elternkreis anschließen würden.